Yucca thompsoniana

Die Yucca thompsoniana (Trans Pecos-Yucca) ist aufgrund ihrer gut ausgeprägten Frostresistenz eine beliebte Alternative zur ähnlich aussehenden aber gegenüber Kälte empfindlicheren Yucca brevifolia. 

Das natürliche Verbreitungsgebiet der Yucca thompsoniana ist gegenüber anderen Yuccas verhältnismäßig klein – die Pflanze ist ausschließlich auf dem Edwards Pleateau in Texas sowie in einem kleinen Teil des nördlichen Mexikos antreffbar. Dort fühlt sich die Yucca Art thompsoniana vor allem in Höhenlagen mit steinigen Böden gut aufgehoben.

Aufgrund der klimatischen Bedingungen in ihrem natürlichen Habitat eignet sich die Yucca thompsoniana sehr gut für die Haltung in Gärten, auch in Mitteleuropa. Wenn man sie vor Nässe schützt nimmt die Pflanze auch in einem harten Winter keinen Schaden und stellt somit eine beliebte Alternative zur Yucca brevifolia dar.

Yucca thompsoniana Bilder

no images were found

Yucca thompsoniana Steckbrief

Namen und Verbreitungsgebiete

Name
Yucca thompsoniana
Deutscher TrivialnameTrans Pecos-Yucca
Englischer TrivialnameTrans Pecos Yucca
Natürliches VerbreitungsgebietUSA: Texas
Mexiko: Chihuahua, Coahuila, Nuevo León

Erscheinungsform und Charakteristiken

Maximale Höhe (ohne Blütenstand)3 m
Erscheinungsformsolitär wachsend, bildet 1 - 2,5 m hohen Stamm
Wuchsgeschwindigkeitlangsam
Charakteristiken der Blätterrau, variabel angeordnet, an den Blatträndern fein gezahnt, blaue bis blaugrüne Färbung
Maße der BlätterLänge: 25 - 45 cm
Breite: 1 - 3 cm
Blütenstandverzweigt, beginnt über den Blättern, wird 1 bis 2 m hoch
Form der Blütenglockenförmig, hängend
Farbe der Blütenweiß bis cremefarben

Praxistipps zur Yucca thompsoniana

Idealer Standortsonnig
Geeignet für Freilandhaltungan geschütztem Standort
BlütezeitApril bis Mai
Frosthärtebis -20º C
Winterhartja
Benötigt Nässeschutzja