Yucca rostrata

Die Art Yucca rostrata mag zwar exotisch aussehen, fühlt sich aber dennoch auch im Freiland Mitteleuropas wohl, wenn man sie an einem geschützten Standort einpflanzt. Kein Wunder also, dass diese Yucca in den letzten Jahren immens an Beliebtheit gewonnen hat.

Das natürliche Verbreitungsgebiet der Yucca rostrata ist die Gegend entlang des Rio Grande in Texas sowie der Norden von Mexiko, wo man sie in ebenen Landschaften aber auch auf kleinen Hügeln mit steinigen Böden findet. Oftmals wächst die Yucca rostrata in der Nähe von Kakteen oder anderen Agave Arten.

Bei Gärtnern ist die Pflanze deshalb beliebt, weil sie trotz ihres exotischen Aussehens erheblichen Frösten über einen längeren Zeitraum standhalten kann, so lange sie ausreichend vor Nässe geschützt ist. Abgesehen davon wird die Yucca rostrata auch für ihre allgemeine Pflegeleichtigkeit und Resistenz gegenüber Schädlingen sehr geschätzt und ist inzwischen in zahlreichen Wintergärten, Zimmern aber auch Außenanlagen anzutreffen.

Yucca rostrata Bilder

no images were found

Yucca rostrata Steckbrief

Namen und Verbreitungsgebiete

Name
Yucca rostrata
Deutscher Trivialname
Englischer TrivialnameBeaked Yucca, Big Bend Yucca
Natürliches VerbreitungsgebietUSA: Texas
Mexiko: Chihuahua, Coahuila

Erscheinungsform und Charakteristiken

Maximale Höhe (ohne Blütenstand)5 m
Erscheinungsformsolitär wachsend, bildet 1 - 4 m hohen Stamm
Wuchsgeschwindigkeitmittel
Charakteristiken der Blätterrau, variabel, an den Blatträndern fein gezahnt, blaue bis blaugrüne Färbung
Maße der BlätterLänge: 25 - 60 cm
Breite: 1 - 1,5 cm
Blütenstanddicht verzweigt, beginnt über den Blättern, wird 1 bis 2 m hoch
Form der Blütenglockenförmig, hängend
Farbe der Blütenweiß bis cremefarben

Praxistipps zur Yucca rostrata

Idealer Standortsonnig
Geeignet für Freilandhaltungan geschütztem Standort
BlütezeitMärz bis April
Frosthärtebis -20º C
Winterhartja
Benötigt Nässeschutzja