Yucca recurvifolia

Die Yucca recurvifolia erreichte bereits während des 18. Jahrhunderts erstmals Europa und befindet sich seitdem auf dem ganzen Kontinent immer erfolgreicher in Kultur. Heute zählt sie zu den härtesten und darum auch pflegeleichtesten und beliebtesten Yuccas für den Garten.

Ursprünglich entstammt die Yucca recurvifolia dem Süden und Südosten der USA, vor allem dem Bundesstaat Florida. Ihre Ursprünge lassen sich aber auch auf die Regionen entlang der nördlichen mexikanischen Golfküste zurückführen.

Optisch ähnelt die Yucca recurvifolia sehr stark der insgesamt bekannteren Yucca gloriosa und wird aus diesem Grund in Deutschland oft unter diesem Namen verkauft. Insgesamt ist die Yucca recurvifolia eine der härtesten existierenden Yucca Arten und kann in der Regel auch die härtesten Winter ohne Nässeschutz in Mitteleuropa überstehen.

Yucca recurvifolia Bilder

no images were found

Yucca recurvifolia Steckbrief

Namen und Verbreitungsgebiete

Name
Yucca recurvifolia
Deutscher Trivialname
Englischer TrivialnamePendulous Yucca, Curve Leaf Yucca
Natürliches VerbreitungsgebietUSA: Alabama, Florida, Georgia, Louisiana, Mississippi

Erscheinungsform und Charakteristiken

Maximale Höhe (ohne Blütenstand)3 m
Erscheinungsformsolitär oder in buschigen Gruppen wachsend, bildet Stamm
Wuchsgeschwindigkeitmittel bis schnell
Charakteristiken der Blätterderb, schwertförmig, an der Unterseite rau, an den Rändern glatt bis leicht gezahnt, grüne bis graugrüne Färbung
Maße der BlätterLänge: 60 - 100 cm
Breite: 2 - 3,5 cm
Blütenstandbeginnt zwischen den Blättern, wird 1 - 5 m hoch
Form der Blütenglockenförmig, hängend
Farbe der Blütenweiß bis cremefarben

Praxistipps zur Yucca recurvifolia

Idealer Standortsonnig, halbschattig, schattig
Geeignet für Freilandhaltungja
BlütezeitApril bis Mai
Frosthärtebis -25º C
Winterhartja
Benötigt Nässeschutznein