Yucca flaccida

Die Yucca flaccida (Schlaffe Palmlilie) ist nicht ganz so bekannt wie die ihr ähnliche Art Yucca filamentosa, steht dieser aber in Sachen Robustheit und Ästhetik in nichts nach.

Natürlich beheimatet ist die Yucca flaccida nahezu im gesamten Osten der USA, von Georgia im Süden bis nach Maryland im Norden findet man Vorkommen dieser Yucca Art. Im Gegensatz zu der ihr verwandten Art Yucca filamentosa, die hauptsächlich in Küstenregionen wächst, findet man die Yucca flaccida vor allem in bergigen Gegenden, wie etwa in den Blue Ridge Mountains und den Appalachen.

Gärtner in ganz Europa schätzen die Yucca flaccida für ihre Frosthärte und verhältnismäßige Unempfindlichkeit gegenüber Nässe, was sie zur perfekten Yucca für jeden Garten macht. Ferner wissenswert – in der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg wurde die Schlaffe Palmlilie industriell zur Herstellung von Kleidung, Seil und Korb verwendet.

Yucca flaccida Bilder

no images were found

Yucca flaccida Steckbrief

Namen und Verbreitungsgebiete

Name
Yucca flaccida
Deutscher TrivialnameSchlaffe Palmlilie
Englischer TrivialnameFlaccid Leaf Yucca
Natürliches VerbreitungsgebietUSA: Alabama, Connecticut, Georgia, Kentucky, Maryland, New York, North Carolina, Pennsylvania, Tennessee, Washington D.C.

Erscheinungsform und Charakteristiken

Maximale Höhe (ohne Blütenstand)1,5 m
Erscheinungsformsolitär wachsend, stammlos oder mit kurzem Stamm
Wuchsgeschwindigkeitmittel bis schnell
Charakteristiken der Blätterweich, dünn, glatt, mit feinen Fasern an den Blatträndern, grüne bis blaugrüne Färbung
Maße der BlätterLänge: 20 - 70 cm
Breite: 1 - 3 cm
Blütenstandverzweigt, beginnt in den Blättern, wird 2 - 4 m hoch
Form der Blütenhängend, glockenförmig
Farbe der Blütenweiß bis cremefarben

Praxistipps zur Yucca flaccida

Idealer Standortsonnig, halbschattig oder schattig
Geeignet für Freilandhaltungja
BlütezeitJuni bis Juli
Frosthärtebis -25º C
Winterhartja
Benötigt Nässeschutznein