Yucca elephantipes

Die auch als Riesen-Palmlilie bekannte Yucca elephantipes ist einer der bekanntesten existierenden Yucca Arten und trotz ihres theoretisch beachtlichen Wachstumspotentials eine äußerst beliebte Zimmer- bzw. Kübelpflanze.

Ursprünglich stammt die Yucca elephantipes aus den mexikanischen Staaten entlang der Golfküste und ist bisweilen auch in anderen Ländern Zentralamerikas anzutreffen. Des Weiteren prägt die Pflanze bereits seit mehreren Jahren das Bild unzähliger Gartenanlagen und Parks in der europäischen Mittelmeerregion. Auch verwildert findet man die Yucca elephantipes daher in diesen Gegenden inzwischen vor.

Optisch versprüht die Yucca elephantipes wie kaum ein anderer Vertreter ihrer Art südlichen Charme und gibt sich sogar für eine Yucca in Sachen Ansprüche an Boden, Licht und Düngung äußerst Bescheiden. Der einzige Nachteil dieser Yucca Art besteht darin, dass sie gegenüber Frost eher empfindlich ist und daher nur in südlichen Ländern als klassische Garten Yucca kultiviert werden kann. In Mitteleuropa empfiehlt sich folglich für die Yucca elephantipes in erster Linie eine Haltung als Zimmerpflanze im Pflanzenkübel.

Yucca elephantipes Bilder

no images were found

Yucca elephantipes Steckbrief

Namen und Verbreitungsgebiete

Name
Yucca elephantipes
Deutscher TrivialnameRiesen-Palmlilie
Englischer TrivialnameGiant Yucca, Spineless Yucca
Natürliches VerbreitungsgebietMexiko: Campeche, Chiapas, Quintana Roo, Yucatan

Erscheinungsform und Charakteristiken

Maximale Höhe (ohne Blütenstand)12 m
Erscheinungsformbildet aus der Basis einen oder zahlreiche 2 - 10 m hohe Stämme
Wuchsgeschwindigkeitschnell
Charakteristiken der Blätterweich, variabel, an den Rändern gezahnt, grüne Färbung
Maße der BlätterLänge: 60 - 110 cm
Breite: 2 - 3 cm
Blütenstandverzweigt, beginnt in den Blättern, wird 0,5 - 1 m hoch
Form der Blütenhängend, glockenförmig
Farbe der Blütenweiß

Praxistipps zur Yucca elephantipes

Idealer Standortsonnig, halbschattig, schattig
Geeignet für Freilandhaltungnein, besser als Kübelpflanze halten
BlütezeitAugust bis September
Frosthärtebis -10º C
Winterhartnein
Benötigt Nässeschutznein