Was tun, wenn die Yucca Palme von Pilzen befallen wird?

Pilzbefall zählt zu den bedrohlichsten Krankheiten, die einer Yucca Palme im Laufe ihres Lebens widerfahren können. Hier ist es gefragt, die Gefahr rechtzeitig zu erkennen und dann richtig zu handeln. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was zu tun ist.

Auslöser und Symptome

Ausgelöst werden Pilzerkrankungen bei Yuccas meist durch klimatische Bedingungen, die das Wachstum von Pilzen begünstigen, also vor allen Dingen Nässe und relativ warme Temperaturen. Die ohnehin durch diese Wetterbedingungen schon geschwächte Pflanze wird dann oftmals ein leichtes Opfer für heimtückische Pilze, deren Sporen ohne große Probleme in das Gewebe der Pflanze eindringen können. Aber auch im Winter, bei lange anhaltenden Frösten und ebenfalls großer Nässe sind Pilzerkrankungen bei Yuccas im Garten nicht selten zu beobachten.

Bemerkbar machen sich derartige Krankheitsfälle bei Yuccas meist durch schwarze oder braune Stellen auf den Blättern, wobei besonders stark befallene Blätter absterben. Ein Sterben der Yucca als ganze ist glücklicherweise so gut wie niemals zu beobachten.

Gegenmaßnahmen

Yucca Blatt mit PilzbefallDie mit Abstand effektivste Methode ist es, den Pilzbefall der Yucca bereits im Vorfeld durch eine geeignete Wahl des Standorts der Pflanze zu verhindern. Wie ein optimaler Standort für eine Yucca aussieht, haben wir Ihnen in diesem Artikel zusammengefasst.

Beachten Sie dabei auch die  artspezifischen Besonderheiten, die Ihre Pflanze eventuellen haben könnte. Grundsätzlich ist es aber so, dass alle Yuccas an einem trockenen und sonnige Standort platziert werden sollten. Bei manchen Arten empfiehlt sich zudem ein Nässeschutz.

Ist der Pilzbefall bereits eingetreten, hält der Fachhandel eine große Anzahl an verschiedenen Fungiziden bereit, welche gegen den Pilz eingesetzt werden können. Zusätzlich sollten die betroffenen Blätter bzw. Blattteile allesamt entfernt werden, um eine weitere Ausbreitung des Pilzes zu verhindern.

Im Normalfall kann dadurch der Pilz schnell und zuverlässig eliminiert werden und die Pflanze wird aufgrund ihrer naturgegebenen Robustheit und Selbstheilungskraft bald wieder zu alter Stärke zurückfinden. Spätestens dann, wenn ihr im nächsten Frühling neue Blätter wachsen.

Dieser Eintrag wurde am 5. Oktober 2012 um 18:38 veröffentlicht in der Kategorie Yucca Palme Krankheiten und Schädlinge. Sie können sich bezüglich Kommentaren auf dem Laufenden halten, indem Sie unseren RSS 2.0 Feed abonnieren. Sie können nun gerne einen eigenen Kommentar schreiben.

3 Antworten zu “Was tun, wenn die Yucca Palme von Pilzen befallen wird?”

  1. Ilona Kluth schrieb:

    Meine Jucapalme habe ich jetzt schon seit 25 Jahren. Leider ist mir von der 4 stämmigen Yuca ein Stamm abgebrochen, weil er allen anschein nach von innen vergammelt. Kann ich meine ca. 3m hohe Yuca kürzen und wenn ja, wo und wie genau mache ich es richtig, um die Pflanze doch noch zu retten?

  2. yucca schrieb:

    Um was für eine Yucca handelt es sich? Wie und wo wird die Yucca gehalten?

  3. katinka schrieb:

    hallo, ich lebe in italien und habe 5meter hohe yukkapalmen. es schaut so aus als hàtt sie einen pilz.da es sich hierbei um die krone handelt sàg ich dann einfach den stamm ab? zwei meter unter dem befall wachsen schon neue blàtter…muss ich ein mittel kaufen?

Einen Kommentar hinterlassen